Autovermietung Bücher Druckerzubehör DSL DVDs per Post Fahrräder Finanzen Fluggesellschaften Gas Gewinnspiele ISDN Kontaktlinsen Kostenloses Lotto Medikamente Mobilfunk Partnerprogramme Rabattprogramme Reisen Strom Technik Tierbedarf Webhosting

 

DSL

 

Arcor

 

 

weitere DSL-Anbieter

Was ist DSL?

Über die Digital Subscriber Line (engl. für Digitale Teilnehmeranschlussleitung; Abk.: DSL, xDSL) können Haushalte und Firmen Daten mit hoher Übertragungsrate senden und empfangen. DSL nutzt die bereits verlegten zwei bis vier Kupferadern des Telefonnetzes, im Telefonie-Jargon die "Teilnehmeranschlussleitung".

Das Neue an DSL gegenüber den älteren Datenverbindungen über analoge Telefonanschlüsse (POTS) oder ISDN: die eigentliche DSL-Verbindung wird nur auf der letzten Meile zwischen Teilnehmer und Vermittlungsstelle aufgebaut.

Vom DSL-Modem des Kunden geht das analoge DSL-Signal zur wenige Kilometer entfernten Vermittlungsstelle. Hier wandelt (demoduliert) der DSL-Multiplexer (DSLAM) das Signal, digitalisiert es und überträgt es weiter, über ein breitbandiges Backbone-Netz von der Vermittlungsstelle über einen Konzentrator (DSL-AC, BB-PoP) zum eigentlichen Provider.

Durch hohe Kapazität der Backbone-Anbindung kann die Teilnehmeranschlussleitung (TAL) besser ausgenutzt werden als bei analoger oder ISDN-Datenübertragung. Bei DSL wirken verbesserte Modulationsverfahren und die Nutzung einer größeren Bandbreite.

Aus dem Webmaster-Lexikon

 

 

Firmen-Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

| Home | Kontakt | Impressum | Links | Haftungsausschluss |